Evens RR5 Plus Rennberichte

      6. Lauf RSN OSTENWALDE

      Macht mächtig Spaß die strecke, sind ein paar ungewohnte Elemente drin.
      Gelände und Catering waren super vorbereitet fande ich.

      Freies Training

      Erstmal strecke kennenlernen, und schauen ob die Übersetzung passt.
      Das Auto war bei den Sprüngen nicht schön zu beherrschen, die Hinterachse hat dem Auto immer einen Impuls mitgegeben.
      Sonst bin gleich gut zurecht gekommen und konnte durchfahren.

      1.Vorlauf

      3.Runden dann war Schluss für mich, Gas/Bremsservo wiedermal Schrott.
      Rick Walter hat dann Streckenposten für mich gemacht so das ich an meinem Auto in ruhe schrauben konnte. Fix bei Atze ein Servo besorgt und dann erst mal ausgetauscht.
      Atze hat mir dabei noch tatkräftig geholfen, dickes danke dafür.
      Hatte dann sogar noch zeit am Setup zu spielen, Björn meinte meine Hinterachse sei zu tief.

      2.Vorlauf 3. Vorlauf 4.Vorlauf

      Jeweils 18 Runden, ab und zu ein paar kleine Fahrfehler sonst alles schick.

      Zum Finale Hab ich dann nochmal frische Reifen aufgezogen.
      Hatte mir Startplatz 10 erkämpft trotz des ersten Vorlaufs. Hatte also regulär das A-Finale erreicht, da aber nur 13 4WD Starter dabei waren wurde nur ein finale mit allen 13 Mann gefahren. Die Strecke war richtig voll, aber groß genug für so viele Fahrer gleichzeitig.

      SO das Rennen:

      Ich auf Startplatz 10. Beim Start lief alles gut, konnte auf der geraden gleich ohne Risiko einen platz gut machen. Ich war dann relativ schnell auf platz 5 oder 6 vorgefahren.
      Hab mir dann runden lang mit Björn Fetting einen Schlagabtausch geliefert. Hab dann nen Dicken Patzer gehabt und lag dann aufm Dach so das Björn f. nicht mehr in Schlagdistanz war.
      Der erste Hat mich dann auch überrundet gehabt, wurde dann zwischen dem ersten und zweiten wieder auf die Räder gestellt. Zweiter war Björn Riesebeck, ich hab kurz gewartet ihn durchgelassen und mich hinter ihm gehangen, wollte ihn ja nicht aufhalten, wurde ja schließlich überrundet.
      Pahh aber Pustekuchen, hab dann 2 Runden wie ne Klette an seiner Stoßstange gehangen.
      Ab dann bin ich in Angriffsmodus gegangen ;) . Er musste dann schon Kampflinie fahren weil ich so druck gemacht habe. Wie gesagt ich platz 5 oder 6 zu der zeit und er die 2.
      war dann kurz an ihm vorbei und hab mich dann leider wieder aufs Dach gelegt mein 2. Patzer in dem Rennen. War dann so 30-40 Meter hinter ihm. Konnte dann innerhalb weniger runden wieder auf schlag Distanz ran fahren, ich war definitiv schneller. Hatte dann Glück, als er auch mal nen kleinen Fahrfehler machte, war ich vorbei und nicht mehr zu halten.
      Bin dann gefahren als wenn es kein morgen gäbe, wollte unbedingt Björn Fetting wieder einholen. Ich war ständig auf der suche nach der neon gelben Karo von ihm.
      Was ich noch mitbekommen habe, das ich kurz vor ende Sascha Punke überholt habe. Ich dachte es wäre ne Überrundung von mir. Aber nein er war der 4.platzierte :)
      Björn Fetting hatte dann in den letzten runden auch noch einen Dicken Fehler so das ich ihn auch überholen konnte, ohne das ich es mitbekommen habe.

      Für mich ist dann ein Unfassbarer 3. Platz raus gekommen.
      Das war ein mega geiles rennen was super fair gefahren wurde.


      Grüße Jan

      Antwort thread "Evens RR5 Plus Rennberichte"
      Bilder
      • image.jpg

        215,55 kB, 960×721, 34 mal angesehen
      • image.jpg

        219,44 kB, 900×1.200, 29 mal angesehen
      • image.jpg

        223,15 kB, 900×1.200, 22 mal angesehen
      • image.jpg

        208,01 kB, 900×1.200, 23 mal angesehen
      • image.jpg

        270,72 kB, 900×1.200, 21 mal angesehen
      • image.jpg

        362,38 kB, 900×1.200, 23 mal angesehen
      • image.jpg

        82,07 kB, 720×480, 20 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „even“ ()

      Finale der RSN 2015


      Antwort thread "Evens RR5 Plus Rennberichte"
      Der Freitag verlief relativ Ruhig man hat überall ein wenig die Anspannung/Vorfreude fürs Finale gespürt.


      Freies Training:

      Beim Freien Training war die Strecke noch sehr feucht von der Nacht, aber man konnte schauen wie sie sich fährt. Staaken ist sehr anspruchsvoll durch die 4 unterschiedlichen Untergründe Holz, Lehm, Stein und Kunstrasen.
      Große Probleme hatte ich nur mit dem Lehmabschnitt.


      1. Vorlauf

      Bin nicht so richtig in fahrt gekommen, irgendwie lässt sich die strecke nicht rund fahren.
      Nach 8 Runden ist mir in der Antriebswelle nen Stift ab geschert und hat das eine Vorderrad blockiert. Damit hatte sich der Tag eigentlich schon erledigt da 15-16 Runden Satz waren in einem Vorlauf.

      Ronny Hat dann meinen Streckenposten übernommen, damit ich mehr zeit hatte um das Auto zu reparieren. Von Ralf hab ich dann eine neue Antriebswelle bekommen.

      2. Vorlauf

      Lief ganz gut, hatte aber ein paar dicke Patzer.
      Ich habe gute 15 Runden hingelegt mit ner niedrigen Überzeit.

      3. Vorlauf

      Hatte die Vorderachse höher genommen und noch ein wenig am Setup gespielt.
      Konnte wieder 15 runden abliefern und hab die 16 Runden wieder knapp verpasst.

      4. Vorlauf

      Endlich hab ich die 16 Runden geschafft :) , aber das hat leider immer noch nicht gereicht um den Ausfall vom 1. Vorlauf auszugleichen. Hatte dann im Gesamtergebnis 3 Runden Abstand zum 10. platz und damit das A-Finale Verpasst. Das erste mal dieses Jahr das mich das Glück in dieser Sache verlassen hat.

      B-finale

      Ralf hatte den Tag auch ein paar Probleme, und ist dann auf Startplatz 13 einen hinter mir gelandet.

      Die ersten zwei Runden Waren sehr turbulent, Ralf war sogar kurz auf platz eins.
      Dann kam UMS von hinten wie ne Rakete an, da er auch im B-Finale gelandet ist.
      So Sind wir dann zu dritt die Start Zielgerade runter genagelt, er hat mich und Ralf dann im Lehmabschnitt gleichzeitig kassiert. Ne Runde Später war es glaube ich, da hat Ralf dann die Tür offen gelassen so das ich durchrutschen konnte.
      Bin dann leider direkt an einem Kaputten Stück Kuntrasen hängen geblieben, und habe mich überschlagen. Auto hat aber nichts abbekommen und ich konnte weiter fahren.
      Konnte dann Ralf relativ schnell wieder einholen und auch vorbei kommen.
      Ab da konnte ich dann relativ fehlerfrei durchfahren, zum ende vom Rennen hatte ich nochmal zwei dicke Patzer. Ich wurde aber dennoch nicht von UMS Überrundet in den 15 Minuten, Obwohl er schon auf knapp 2 kurven dran wahr.


      Dann haben Wir alle noch zusammen die Spannenden A-Finale mitverfolgt.

      In der Gesamtwertung der Saison 2015 Bin ich 4. geworden. Was ein mega geiles Ergebnis ist.

      Freue mich jetzt schon auf die nächste Saison!

      In 3 oder4 Wochen ist dann noch das Race off Champions in Fürstenwalde was wohl das vorletzte Rennen dieses Jahr sein wird.


      Grüße Jan

      Antwort thread "Evens RR5 Plus Rennberichte"
      Bilder
      • image.jpg

        280,05 kB, 900×1.200, 31 mal angesehen
      • image.jpg

        366,7 kB, 900×1.200, 29 mal angesehen
      • image.jpg

        295,74 kB, 900×1.200, 31 mal angesehen
      • image.jpg

        318,5 kB, 900×1.200, 34 mal angesehen
      • image.jpg

        314,27 kB, 900×1.200, 30 mal angesehen
      Roc 2015 ( Race of Champions

      Antwort thread "Evens RR5 Plus Rennberichte"

      Angereist bin ich am Freitag, zum Mittag und habe mit den Aufbau auf Ralf gewartet.
      Es waren schon einige Vorort die ich erst mal begrüßt habe.
      Ab 14:00 Uhr begann das freie Training auf der super vorbereiteten Strecke!

      Nachdem Ralf dann da war haben wir fix unser Fahrerlager aufgebaut. Jetzt drehten wir noch gemeinsam ein paar Trainingsrunden. Ralf hatte nur kleine Startschwierigkeiten die wir schnell beheben konnten.
      Irgendwann war es dann zu dunkel zum fahren und wir hatten auch genug trainiert.

      Das Abendessen war der absolute Oberhammer! Spareripps aus dem Smoker.
      Essen war das ganze Wochenende unvergleichlich gut, darüber alleine könnte ich tagelang schwärmen! Der Koch Kevin vom MCF brachte dann Samstag Abend auch seine Freundin mit, da er zu viele Heiratsangebote von gestandenen Männern bekommen hatte. ;)

      Achso der Rennmodus !

      Freies Training
      8min Vorlauf + 10min Vorlauf +12 Vorlauf --> Die besten Zwei Qualifizieren direkt für das Hauptfinale!

      Die Restlichen bestreiten die Halbfinale aus denen jeweils die ersten 4 ins Hauptfinale aufsteigen.

      Freies Training lies ich für mich ausfallen da die Strecke noch feucht war.

      Erster Vorlauf

      Stecke immer noch leicht rutschig, konnte aber 13 Runden schaffen.
      Ralf hatte 11 Runden.

      Zweiter Vorlauf

      Ich konnte 17 runden drehen in den 10 min und war schon bei den Rundenzeiten von meinem letzten Rennen in Füwa. Strecke war aber immer noch nicht 100% trocken.
      Ralf hatt solide 15 Runden hingelegt, er wurde immer schneller konnte diese Geschwindigkeit bloß nicht konstant abrufen.

      Dritter Vorlauf

      geile 21 Runden in den 12 min und ich hatte mein Tagesziel schon erreicht, ich war endlich in der Lage unter 34sec pro runde zu fahren.
      Ralf hat da auch bombige 20 Runden mit ner spitzen 35er zeit hingelegt.

      Halbfinale von Ralf

      Ich hab den Helfer in der Box gestellt für ihn. Hab den ganzen lauf bei ihm mitgefiebert.
      Der 4te und damit der Aufstiegsplatz wäre drin gewesen für ihn. Platz 4 u 5 u 6 waren immer relativ dicht zusammen und ähnlich schnell. Bei den Jungs haben nur die Fahrfehler entschieden wer es schafft. Ralf konnte seine Leistung leider noch nicht Konstant genug abrufen, den Speed hat er locker gehabt. Er konnte dann leider nicht ins Finale aufsteigen.

      Halbfinale von MIr

      Konnte die ersten Runden ( Ungefähr 10 ) Sehr gut mit Sven Rodewald mithalten, er wurde aber zum Ende immer schneller und Sau Konstant. Ich hatte bis dahin den Tag noch nicht einen Fahrfehler gemacht und hatte trotzdem keine Chance. Aber es hat saumäßig Spaß gemacht da ich echt fast konkurrenzfähig war.
      Habe dann den 2ten im Halbfinale belegt und damit den 6ten Startplatz im Hauptfinale errungen.

      Finale

      Der Start lief super ohne Gerangel, aber die Strecke wurde wieder rutschig langsam. Daher war es echt schwierig für alle ohne Rämpler bei dem engen Fahrerfeld auszukommen.
      Mich hat es dann leider in der steil kurve durch Fremdeinwirkung aufs Dach gelegt.
      Konnte mich dann aber wieder auf Platz 5 vor kämpfen. Da war aber das ende der Fahnenstange erreicht. Platz 1-4 sind ohne Fehler durchgefahren.
      Platz 1 und 2 Sind sogar das Ganze finale im Platzkampf gewesen bis zur letzten Runde waren sie Maximal 2 sec auseinander. Ich habe vom Kommentator immer wieder gehört "Führungswechsel" , der absolute Hammer. Selbst Ralf der für mich die Boxencrew stellte, hat bei der Spannung nicht mehr auf mich achten können! :)

      Ich konnte einen Sehr guten 5ten Platz belegen und musste nicht eine Schraube Festziehen am Auto. Es hat wohl geholfen Das der MCD die Woche über neben Meinem Elcon Stand.
      Mein RR5 hat eine Bomben Leistung abgeliefert dieses Wochenende.


      Schade für alle die diese grandiose Veranstaltung Verpasst haben.


      Grüße Jan

      Antwort thread "Evens RR5 Plus Rennberichte"
      Bilder
      • 2015-10-24 08.42.28 HDR.jpg

        465,3 kB, 1.024×768, 23 mal angesehen
      • 2015-10-24 10.44.47.jpg

        313,63 kB, 768×1.024, 23 mal angesehen
      • 2015-10-24 11.49.23.jpg

        318,52 kB, 768×1.024, 22 mal angesehen
      • 2015-10-24 12.26.57.jpg

        504,21 kB, 768×1.024, 23 mal angesehen
      • 2015-10-24 13.50.56.jpg

        330,32 kB, 768×1.024, 24 mal angesehen
      • 2015-10-24 14.25.46.jpg

        289,23 kB, 768×1.024, 22 mal angesehen
      • 2015-10-24 14.25.53.jpg

        292,31 kB, 768×1.024, 22 mal angesehen
      • 2015-10-24 15.36.41.jpg

        334,23 kB, 768×1.024, 27 mal angesehen
      Hier noch ein paar Bilder von janett.
      Bilder
      • image.jpeg

        82,97 kB, 720×479, 27 mal angesehen
      • image.jpeg

        102,4 kB, 720×479, 26 mal angesehen
      • image.jpeg

        63,71 kB, 720×479, 23 mal angesehen
      • image.jpeg

        67,58 kB, 720×479, 25 mal angesehen
      • image.jpeg

        74,08 kB, 720×479, 25 mal angesehen
      • image.jpeg

        73,42 kB, 720×479, 24 mal angesehen
      • image.jpeg

        81,81 kB, 720×479, 23 mal angesehen
      • image.jpeg

        75,64 kB, 720×479, 27 mal angesehen
      • image.jpeg

        75,99 kB, 720×479, 25 mal angesehen