Elektro Einsteiger RC Truggy /Truck / SC oder ähnliches

      Elektro Einsteiger RC Truggy /Truck / SC oder ähnliches

      Hallo erstmal vom neusten Zugang in diesem Forum.

      Da es hier in GÜ ein wenig dürftig im Bereich Elektro RC Offroad aussieht (oder ich zu dumm bin den Kontakt herzustellen) nutze ich die Gelegenheit in eurem tollen Forum beizutreten.

      nun zum Thema:

      Gesucht wird ein Offroad Elektro Truck, Truggy, Monster Truck, Short Course, Stadium Struck oder dazwischen.
      Maßstab: 1:10

      Es spielt keine Rolle ob RTR, ARR oder Roller, ich bastel auch gerne.
      Was eine sehr große Rolle spielt ist der Preis. Geschenkt wäre ein Traum, da die Familienkasse momentan nicht viel her gibt ;)

      Meine Vorstellungen gehen von Reely Carbon Fighter 2 über Traxxas Slash bis hin zu HPI Savage.
      Auch wenn ich mir letzteren selbst in den nächsten Jahren kaum leisten werden kann.

      Ebay & Ebay Kleinanzeigen, sowie Shpock und RC-Kleinanzeigen.de wurden von mir bereits durchstöbert.

      Für Angebote, aber auch Tipps zur Suche wäre ich sehr dankbar. Und mit ein wenig Glück sieht man sich dann schon bald auf der Strecke.

      MfG BeBe
      der Carbon Fighter 2 macht einen ganz gescheiten Eindruck für 150€.

      Neu als Bushless, "Wasserdicht", 2S LiPo fähig, keine Hitzeprobleme, die Gearbox von Werk abgedichtet .... u.s.w.

      Ich war auch erst skeptisch, überall liest man "kauf dir kein Reely Carbon Fighter oder Rino 2 oder so ... Ich hab mir das Teil angeschaut in Review Videos, und denke es handelt sich um ein durchaus empfehlenswertes Anfänger Auto.

      1:8 ist mir zu groß und (ohne es kontrolliert zu haben) zu teuer was den Unterhalt angeht, also die Kosten Ersatz- und Tunigteile. Aber diesbezüglich werde ich in den nächsten Wochen noch einen exemplarischem Kostenvergleich anstellen.
      Groß ist der Unterschied zwischen 1:10 und 1:8 nicht.

      Mach Dir mal ein Bild und lass uns dann darüber fachsimpeln. Ich werfe mal als gebrauchte Fahrzeuge HPI Flux, Mugen MBX 6 Eco, Asso 8.2, Specter in den Raum.

      Wobei ich persönlich den Mugen besitze und bis dato lediglich Kugellager, Reifen und 1-2 Querlenker ersetzen musste. Die Querlenker sind natürlich auf Fahrfehler zurück zu führen.
      Wenn du richtig Modellbau betreiben möchtest und auf unserer Strecke fahren möchtest, brauchst du mit 150 Euro nicht anfangen, damit wirst du keinen Spaß haben. Schon ein guter Akku der nicht schon nach 5 Minuten aus steigt Kostet ab 70 Euro Aufwärts. Um was halbwegs vernünftiges zu bekommen ist die unterste Grenze 500 Euro für einen Elektro 1:8 z.B..
      Vielen Dank Frank und Enemy

      über die Kosten für was vernünftiges bin ich im Bilde ;)
      Auch das fast alle RTR sets ohne vernünftige LiPos, geschweige denn Ladegerät daherkommen.

      Ich hätte auch gern einen Traxxas E-Maxx mit diversen Tuning, 4x4s 6000er LiPos und einem Dual-Ladegerät. Dazu noch 2-3 Karos zum wechseln und eine zünftige Transportbox. Ein Angebot für so ein Gefährt hatte ich bereits für 350€ (sogar mit Finanzierung).
      @Enemy: das sind allesamt schöne Fahrzeuge die ich teilweise auch schon im Auge hatte.

      Leider habe ich das Geld nicht. Im Grunde habe ich gar kein Budget. Aber ich habe auch nicht die Scheu mir aus Einzelteilen die ich bekommen kann was zu basteln. Mir ist auch Banane ob ich mit einem RTR CarbonFighter2 mit NiMH Akku bei euch auf die Strecke darf oder nicht. Und was heißt "gescheit Modellbau"? Das bedeutet für jeden doch was anderes. Bin ich kein Modellbauer weil ich als Anfänger ein RTR suche? Oder bin ich erst einer wenn ich weiß was "geschimmt" beim Differential heißt und 25 verschiedene Oele zur Abstimmung meines Fahrwerks auf die jeweilige Strecke dabei habe? .... aber ich komm vom Thema ab, entschuldige.

      Ich möchte vor allem bei mir in der Wohnsiedlung über die gepflasterte Straße, meinem Rasen im Garten und am Spielplatz fahren. Alles muss in den Fahrradanhänger passen, da ich unser Auto dafür nicht blockieren will. Weitere Strecken nach Rostock zu fahren würde ich erst überlegen wenn unser Baby aus dem gröbsten raus ist, und ich dem "großen" (3Jahre) mal was zeigen will.
      Daher die Größenbeschränkung, daher Elektro, daher son "Billigkram".
      Und wenn ich dann mal irgendwann einen besseren Job gefunden habe und meine Kinder ebenfalls Interesse an diesem Hobby finden, daaaaann kann ich über etwas gescheites nachdenken.
      Jetzt suche ich den Einstieg und kein Modell das "eure" Bedürfnisse erfüllt.
      Jetzt möchte ich erstmal gucken ob sich meine Familie auch dafür begeistern kann.
      Jetzt muss ich drauf achten keine Löcher in unsere Kasse zu reißen mit einem neuen Hobby.

      Ich hoffe ich konnte meine Situation und meine Ansprüche deutlicher erläutern.
      Falls ich noch immer Tipps habt gerne her damit.

      PS: Ich Suche noch eine(n) Abnehmer(in) für meine Yamaha FZ6 Fazer.

      [SUCHE] Elektro Einsteiger RC Truggy /Truck / SC oder ähnliches

      @BeBe79

      Es sollte, bestimmt, kein persönlicher Angriff sein, sondern NUR aussagen, dass Modellbau ein teures Hobby ist!

      Ich WÜRDE auch gern vieles, wozu mir die finanziellen Mittel fehlen, aber, wenn du nicht MINDESTENS 450€ hast, und etwas für Ersatzteile (was/die du sicher brauchen wirst), kannst du das gleich ma abhaken!
      Genau wie ich wohl nie n Ferrari als Zweitwagen haben werde... ;)

      Und ICH glaube, richtige/echte Modellbauer, die wirklich ALLES selbst bauen und konstruieren, müssen noch viel viel mehr Geld haben, DAS kann sich wohl, selbst von uns, niemand leisten!

      Es gibt ein Sprichwort, "wer billig kauft, kauft zweimal"....
      Um dir diese Erfahrung zu ersparen, hast du mehere Ratschläge gekriegt, mehr nicht!

      Es hat auch niemand behauptet, du DARFST denn nicht auf der Strecke fahren, NUR das es dir wohl kein Spass machen wird, aber dein Mitgliedsbeitrag wird natürlich gern genommen! :D

      Die Antwortgeber, auf deine Frage, können nun nix für die traurige Wahrheit, dass du dir das Hobby nicht leisten kannst.... (Was die Frage aufwirft, WARUM fragst du denn???)

      Es sollte NUR eune Hilfe sein.....
      Der Fehler sitzt meist vor dem Gerät!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rebtor“ ()

      Schön das ihr meine Situation so gut versteht.
      Und danke MadJ das du gur mich antwortest.

      1) ich habe nie gesagt das ich nichts bezahlen will!

      2) ich habe nie gesagt das ich das nötige Geld nicht haben werde. Sondern das es momentan knapp ist (so noch für mind. ein Jahr)

      3) es gibt hier im Forum keinen anderen Bereich um Such- Anfragen zu stellen.

      4) einen Thread zu löschen ohne den Autor zu fragen sollte nur dann geschehen wenn die Gründe dafür auch wirklich erfüllt werden.

      5) die Modellvorschläge von Enemy und KeinPlan sind trotz meiner finanziellen Schieflage sehr hilfreich.

      6) man kann sich jedes Hobby leisten. Der Vergleich mit dem Ferrari hingt. Denn ich will kmja nicht mit einem MCD anfangen.

      7) Bitte urteilt nicht über mich nur weil eure Sicht der Dinge anders liegt. Auch mir fällt es manchmal schwer mich zu öffnen und unvoreingenommen an eine Sache herran zu gehen.

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
      Du fühlst dich immer angegriffen!!

      Du brauchst n Auto, möglichst gut und robust, Akkus/Lipos und ein Ladegerät....
      Und das alles für 150€!
      WAS soll man da nu empfehlen? In den Preisregionen, werden sie wohl in allen Belangen schlecht sein und sind im Grunde nur ferngesteuerte Spielzeugautos!

      Und man kann sich keinesfalls jedes Hobby leisten, siehst du doch nun selber!
      Bootfahren, fliegen, Autos tunen usw.....
      Also DAS war quatsch!

      Dich hat wohl jeder verstanden, und es verurteilt dich auch niemand (obwohl du es glaubst)!

      Aber wie Frank schon sagte, wirst du mit DEM Budget nicht viel reissen können!
      Wenn du DAS nicht hören willst und eh nur n bischen aufm Acker umherfahren willst, brauchst du HIER doch garnicht erst fragen, hohl dir im Supermarkt n ferngesteutes Auto und gut ist.....


      WAS willst du also hören/wissen???
      Der Fehler sitzt meist vor dem Gerät!
      Oh man. Ich weis das ich mit meinem Budget nicht viel reißen kann. Und ihr habt noch immer nicht verstanden das es nicht eure Ansprüche sind die ich mir erfüllen will.

      Ich bin durchaus für den Anfang mit einem Brushed und NiMH Sysrem zufrieden. So lange die Basis nicht beim ersten Kontackt mit einem Stein in alle Einzelteile zerbricht.

      Ich fühle mich nicht verstanden. Korrekt.
      Aber ich fühle mich nicht angegriffen. Ich sage klar das was ich denke und das erwarte ich auch von euch.

      Das mit jedem Hobby hinkt also genauso wie der Ferrari.

      Und wenn ich dieses Jahr auch nicht meine geringen Ansprüche leisten kann. Dann vielleicht nächstes Jahr.

      Aufgrund meines geringen Kenntnisstandes hatte ich gehofft zumindest Hilfe und Rat zu erhalten was für Modelle im Low Budget (oder wie ihr ihn nennt Spielzeug-) Bereich denn überhaupt zu empfehlen sind und welche man tunlichst vermeiden soll.
      Ich kann verstehen das es für euch schwierig ist sich darauf einzustellen wenn man durch Vorurteilen und emotionalem Grenzen behindert wird.

      Als Beispiel für das was ich an Hilfe erhoffe. Schaut euch mal das Video zum Carbon Fighter 2 von Darconizer an. Er hüpft da auch über seinen eigenen Schatten und empfiehlt etwas das er selber nie fahren würde (aber unter der Maßgabe für Anfänger).

      Aber wir diskutieren hier ja lieber darüber wie teuer das Hobby im allgemeinen ist und wie viel man aus eurer Sicht investieren muss um den Spielzeugbereich zu verlassen und richtig mit ferngesteuerten Autos zu fahren.

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
      Ursprünglich wollte ich mich nicht einmischen, aber mittlerweile sehe ich da eine gewisse Notwendigkeit.

      Vielleicht war der Start etwas ungünstig. Wir sind davon ausgegangen, dass du ein Streckenfahrzeug suchst und nicht für Wiese, Kieskuhle oder ähnliches. Somit gingen unsere Empfehlungen aus deiner Sicht in die falsche Richtung.

      Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt eine Offroad-Strecke zu bauen und zu betreiben, deshalb geht es bei uns überwiegend um Streckenfahrzeuge. Wir alle haben, ähnlich wie du, auf der Wiese angefangen und haben uns dann gesteigert, da es uns auf Dauer zu anspruchslos war stets nur auf und ab zu fahren. Da dies in 90% der Fälle so eintritt, wollten wir dich und deinen strapazierten Geldbeutel lediglich davor bewahren jetzt ein "billiges" Auto zu kaufen und dann wieder Geld für ein anderes auszugeben.

      Die Löschung bzw. das Zurückstellen von Threads und der Notwendigkeit bedarf keiner Rechtfertigung seitens der Moderatoren gegenüber der Nutzer. Das nur mal als grundsätzliche Feststellung. Du kannst dir aber sicher sein, dass hier kein Moderator oder Admin leichtfertig Sachen löscht. In deinem Fall wurde Rücksprache mit mir gehalten und du wurdest auch umgehend kontaktiert. Ich bin mir sicher das MadJ dir auf deine Fragen, die sich während der Konversation ergaben, auch noch antworten wird. Da man als arbeitender Vater nicht immer die Zeit und Muse hat auf jeden Sachverhalt umgehend zu antworten, kann es auch schon mal ein paar Tage dauern. Du solltest das doch kennen, da du dir mit deiner Reaktion ja auch etwas Zeit gelassen hast, was für mich keineswegs ein Problem ist. Ich bitte dich also etwas Geduld zu haben.

      Mit deiner Aussage bezüglich einer fehlenden Möglichkeit für Deine Anfrage, kann ich so nicht konform gehen. Für solche Sachen haben wir den Technikbereich, der sich mit Fragen rund um Modellbau beschäftigt. So auch "Welches Fahrzeug würdet ihr einem Einsteiger empfehlen".

      Was mir allerdings sehr missfällt ist der Vorwurf wir hätten Vorurteile. Wenn hier jemand sagt: "Kauf dir bloß keinen Carbon Fighter", dann ist es weniger wegen dem Modell, sondern bezieht sich auf den Hersteller. Vielleicht wäre es von dir klüger gewesen mal zu fragen warum wir dir davon abraten und nicht in die Verteidigung eines qualitativ minderwertigen Modells umzuschwenken. Das Problem ist bei diesem Hersteller die Qualität, da das Konzept eh nur kopiert ist. Das Plaste ist billig und bricht sehr schnell, die Passgenauigkeit lässt ebenfalls sehr zu wünschen übrig, aber sowas spielt anscheinend bei dir keine große Rolle.

      Eine Empfehlung kann nur immer so gut sein wie die Informationen die man hat. So auch in diesem Fall. Ich rate dir mal einen Blick auf den Traxxas Stampede zu werfen. Namhafter Hersteller, der ein günstiges RTR Modell bereitstellt bei dem die Ersatzteile erschwinglich sind und die Verarbeitung stimmt. Es ist ein absolutes Einsteigermodell. Es sind an Stelle von Kugellagern zum Teil Gleitlager verbaut, aber das hindert diesen 1:10er nicht daran über die Wiese zu flitzen.

      P.S. Ich verschiebe den Thread mal in den entsprechenden Bereich.
      Vielen Dank Enemy

      Natürlich weiß ich das es mal dauern kann bis eine Antwort kommt.
      Meine 2 Monate Elternteil sind morgen vorbei, von daher ist Zeit ab morgen auch Mangelware.

      Das mit den Vorwurf das ihr Vorurteile habt ist immer gerechtfertigt. Denn jeder Mensch hat welche. Zudem reicht es mir nicht aus einfach nur gesagt zu bekommen "mach das nicht... kauf jenes nicht ... das ist nur Müll". Daher begrüß ich deine Hinweise zur Qualität von reely.

      Auch mir gefällt nicht alles an dem besagten Modell, aber du hast endlichbmal Licht in diese generelle Aussage gebracht die mal nicht eindach nur nach Vorurteil riecht.

      Mit dem verschieben des Threads habe ich kein Problem, da ich ja inzwischen auch bemerkt habe das mein Geldbeutel nicht ausreicht um eure Angebote ernsthaft ins Auge zu fassen.

      Ich persönlich bin inzwischen zur Erkenntnis gelangt das auch Traxxas nicht das gelbe vom
      Ei ist. Das Modelldesign ist veraltet und die Preise etwas überteuert.

      Ich bin vor kurzem auf den Hersreller Hellion gstoßen der auch wasserdichte Chassis zu vernünftigen Preisen als RTR anbietet. Hat jemand damit schon Erfahrungen sammeln können?
      Werden die in Deutschland überhaupt angeboten?

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk